20 März 2006

Tellerwäscher war gestern

Student müsste man sein.
Dann wäre man finanziell in Not.
Die macht bekanntlich erfinderisch.
Also erfindet man eine Geschäftsidee:
Verkauf jeweils 1 Pixel für 1 Dollar.

Hat funktioniert.

Und hat prompt gebracht, was Geld gewöhnlich mit sich bringt: Ärger.

14 Zweitstimme(n):

20/3/06 22:26, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Ich feile an einem ähnlich lukrativen Plan mit hoffentlich zumindest halbwegs Geld einbringenden Meriten aber mit weniger Nebenwirkungen, negativen. Noch feile ich weiter. :)

 
20/3/06 23:26, Anonymous french kiss schreibt:

Ein wohlfeiles Projekt nennt man sowas dann wohl... ;-)
Wahlweise auch ein ausgefeiltes...
Bringen eigentlich feine Feilenschwünge feile Feinheiten hervor ?

 
20/3/06 23:45, Anonymous Rabe schreibt:

Neid und Geld sind gute Freunde. Die Geschäftsidee ist allerdings ob ihrer Einfachheit einfach klasse. Hätte man ja auch mal selbst drauf kommen können.

 
21/3/06 08:39, Blogger Lundi schreibt:

Der Rabe hat recht. Man müsste "nur" die richtige Idee haben, dann hat man ohne viel Aufwand ausgesorgt...

 
21/3/06 09:45, Blogger ramses101 schreibt:

Nur ist das mit den guten Ideen ja immer so eine Sache: Man muss sie ab und an auch haben. Der Seitenmensch jedenfalls scheint dvon jede Menge zu haben - denn auch das Angebot, den Hackern Pixel als Schutzgeld anzubieten finde ich sensationell.

 
21/3/06 10:45, Blogger kein einzelfall schreibt:

@ole und french kiss: Ihr seid ja beinah wie die Feilchen im Moose .. ;)
@rabe: Sowas meinen vermutlich die Autoren von Ratgebern wie "Simplify your life". ;)
@lundi: Wie es immer so schön heißt, das Geld liegt auf der Straße. Man müsste nur wissen, auf welcher.
@ramses101: Und auf ihre traurige Art haben die Erpresser sie auch.

 
21/3/06 14:13, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Bewaffnet mit Feil und Bogen?! :)

 
21/3/06 14:21, Blogger samoafex schreibt:

Und ich studentisches Kleinhirn geh' doch tatsächlich jobben! :)

 
21/3/06 17:06, Anonymous french kiss schreibt:

Solange mir feilchenflückender Jungfrau Feil-und Bogentragende Helden auf fidelen Ferden über frühlingsgrüne Felder entgegenfliegen, fehle ich nicht, sondern springe auf und reite mit... ;-)

 
21/3/06 19:14, Blogger kein einzelfall schreibt:

@ole: Ersteres im Knastfall, Letzteres für die, die ihn raushaben. ;)
@samoafex: Das Kleinhirn legt die Betonung großmütig auf Hirn und nicht auf Haben.
@french kiss: Da kann sich der Siegfried mit seinem gleichnamigen Idyll eine feine Scheibe von abschneiden. ;)

 
21/3/06 21:28, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

...oder die Hochzeitsjubilare. :)

 
21/3/06 21:30, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

@samoafex: Feil under korrekte Einstellung. Ich such ja in erster Linie auch grad nen neuen Job. so ausgereift sind alle anderen Reichtumpläne noch nicht. :)

 
22/3/06 13:24, Blogger zora schreibt:

ich halte es offen gesagt für eine niederlage, den erpressern pixeln zuzugestehen. das ist dann ja genau wie schutzgeld zahlen... ist auch nicht legal.
egal.

 
22/3/06 16:13, Blogger kein einzelfall schreibt:

@zora: Fällt wahrscheinlich unter "Marktwirtschaft".

 

Zurück zur Startseite