04 Januar 2006

Nearly eternal break (19.01.)

Von der Weihnachtspause ("The twelve nights of Christmas") direkt in den Januar-Urlaub ...

Das kommt davon, wenn man 0,1 l Eternity in sich schüttet. :-)













(zur Bildvergrößerung draufklicken)

9 Zweitstimme(n):

5/1/06 11:01, Blogger samoafex schreibt:

Ah, Frau Einzelfall, da sind Sie wieder! Eine wahre Freude!

 
5/1/06 12:41, Anonymous Anonym schreibt:

auch in urlaubien gibt es internet-cafes ;)

 
5/1/06 18:30, Blogger ramses101 schreibt:

Wer nennt denn einen Drink "Eternity"? Da bestellt doch kein Mensch einen zweiten oder Doppelten.

 
5/1/06 19:52, Anonymous Bilderfreund schreibt:

wochenlanger urlaub ? da wurde dieses eternity sicher aus dem jungbrunnen von neulich gezapft.

 
6/1/06 02:50, Anonymous Matei schreibt:

Ich nehme an, Tisch 14 wird ein temporärer Stammtisch. Weiterhin schöne, verschneite Tage bzw. viel Sonne in noch südlicheren Breiten, Mylady Taupou!

 
6/1/06 23:09, Blogger kein einzelfall schreibt:

Frau samoafex, danke fuer die freundliche Begruessung. Dafuer hat sich der Versuch mit dem Internetcafe schon mal gelohnt.

anonymus, als haette ich den Tipp geahnt .. Ist allerdings noch nicht Urlaubien, sondern quasi Transit und sowas von ungemuetlich, man sitzt total exponiert und muss IE benutzen statt den feurigen Fuchs.

ramses101, Winzer aus dem Afrika des Suedens haben sich das ausgedacht. Verleitet durchaus zum Zweitglas. Auch wenn Wein vom anderen Ende der Welt ein bisschen affig ist, aber so sind sie eben, die hippen Lokalitaeten.

bilderfreund, das waer's tatsaechlich: Ein Urlaubs-Elixier. Sante!

matei, schoen zu sehen, dass Sie sich auch nach dem Jahreswechsel in Suedseestimmung wiegen!
Die Breiten stehen noch an, da sind dann vielleicht auch die Online-Bedingungen freundlicher und bessere Gelegenheit, wieder bei Ihnen allen vorbeizusurfen.

Insgesamt noch die Notiz, dass ich mir einbilde, den Flughafen mit dem schoensten Namen gefunden zu haben: Der von Warschau heißt Frederic Chopin! Nur schade, dass er die falsche Richtung ist .. *g*

 
7/1/06 12:14, Blogger undundund schreibt:

ja, wda halten sie sich gerade in warschau auf, frau k.e.
vor ex-akt einem jahr war ich auch in warschau. sowas.

 
9/1/06 01:12, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

schmeckt das so ähnlich wie pangalaktischer Donnergurgler?

 
9/1/06 01:14, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Vor exakt genau einem Jahr war ich genauso wenig in Warschau wie in den Jahren zuvor. Zuletzt in Warschau war ich im unterirdischen Hauptbahnhof im Herbst 1994 auf der Rück- und Durchreise von Minsk nach Ostfriesland.

 

Zurück zur Startseite