11 November 2006

Nie mehr blamiert dank Peinlichkeitsverminderung

Welt der Technik, Welt der Wunder: Bei den Five new features, die Google-Mail heute strahlend rot ankündigt, findet sich ein vielleicht nicht grade akut nötiges, dafür aber wunderbar betiteltes Gimmick, das die Verminderung von Peinlichkeit verspricht:

(klicken vergrößert)


Die anderen Sprachen, in denen Gmail ansonsten zu haben ist und die so poetische Ansagen bieten wie Caricamento in corso (= "Loading" auf italienisch), müssen erst mal altmodisch und peinlich weiter machen - embarassment reduction existiert bei ihnen noch nicht.

3 Zweitstimme(n):

10/11/06 16:48, Blogger Lundi schreibt:

Welch schöne Funktion ! Vielleicht gibt es dann bald auch die contents enhancement, compliment adaption oder inspiration contribution.

 
11/11/06 09:27, Anonymous samoafex schreibt:

Gibt's sowas auch als Pack & Go? Zum Runterladen auf den MP3-Player vielleicht?

Sobald jemand was Intelligentes sagt, piepst es dann - oder so. Und man selbst kann getrost die Klappe halten. :)

Schön, dass Sie wieder da sind, Frau Einzelfall. Wollte ich schon länger sagen.

 
12/11/06 12:14, Blogger kein einzelfall schreibt:

@lundi: Das würden die Googels dann aber massiv von papageientaucher.blogspot.com abkupfern müssen.

@samoafex: Liebe Frau samoafex, bis es so weit ist, reißen Sie aber bitte weiter den so (gemutmaßt) wohlgeformten wie -tönenden Schnabel auf (wenn Sie mir diese saloppe Anschleimerei gestatten ;) ).
Ebenfalls schön, Sie wieder zu lesen.

 

Zurück zur Startseite