10 November 2006

The sound of Kraut und Rüben

Nach dem gestrigen Brutalo-Eintrag heute etwas Friedliebenderes und Harmonie Stiftenderes zum Ausgleich: Ta dah!

4 Zweitstimme(n):

9/11/06 22:59, Blogger Andie Kanne schreibt:

Auf den ersten Blick dachte ich ehrlich gesgt nicht an Musik, sondern eher an Kraft durch Dilden, oder so.

 
9/11/06 23:16, Anonymous abundzu schreibt:

die sind gar nicht so totalvegetarisch. beim radezkymarsch spielt ganz deutlich ein huhn mit !

 
10/11/06 02:11, Anonymous undundund schreibt:

ehrlich gesagt: wenn bohnen unter "instrumente" firmieren, also ich weiß nicht, ich weiß nicht.

hat das orchester eigentlich hierzu den soundtrack eingespielt?

 
10/11/06 15:07, Blogger kein einzelfall schreibt:

@andiekanne: Ein nicht näher genanntes Exemplar auf Seite 2 der Instrumentengalerie gibt Ihren Assoziationen da irgendwie Recht. ;)

@abundzu: Vielleicht ein Verwandtes der auch Eierfrucht genannten Aubergine, das bei den Proben zu Besuch war und spontan mitgejamt hat?!

@undundund: Entre nous - in Zeiten, in denen Bohlen als Künstler durchgeht ...
Ich würde übrigens tippen, dass der Soundtrack (der jetzt modischerweise Scores heißt), da aus den späten 70ern stammend, eher von den Beetels (ehedem als rote Beetels bekannt) stammt.

 

Zurück zur Startseite