12 November 2006

Praktisch denken: Särge schenken

... oder dazu passend 8 Grablichter, "augenscheinlich unbenutzt".
Für Freunde des etwas anderen Einrichtungsstils vielleicht 1 Posten gebrauchte Finanzamtsmöbel?
Und warum nicht die politisch korrekte Nachbarin, die so hingebungsvoll und mit schöner Regelmäßigkeit auf den falsch sortierten Müll aufmerksam macht, mit einer Medaille Für ausgezeichnete Verdienste beim Schutz der gesellschaftlichen Ordnung überraschen?

Dabei auch noch zum Wohltäter werden: Der Erlös kommt einem guten Zweck in Gestalt des Bundesfinanzministeriums zu Gute.


p.s. Noch 42 Tage bis Weihnachten.

8 Zweitstimme(n):

12/11/06 15:57, Blogger dieLinda schreibt:

perfekt!! mir fehlte noch ne idee für das weihnachtsgeschenk meines besten freundes^^ schenk ich ihm halt nen sarg :D

 
12/11/06 16:27, Anonymous Opa schreibt:

Genussmittel sind bis auf die 60 Flaschen (wahrscheinlich) Fuhrmannsfusel unterrepräsentiert.

Das rauchen die wohl alles selber. Also wünsche ich mir ein Motorrad aus Rattan.

 
12/11/06 21:31, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

sind Rattanmotorräder denn für Dich als Raucher nicht zu feuergefährdet, Opa? :)

Ansonsten: Frau K.E., ich werde prompt freudig stöbern. Trashwichteln ist ja ahead dank Weihnachten. :)

 
13/11/06 16:04, Anonymous eon schreibt:

Mit einer Michael-Schumacher-Telefonkarte wäre auch so ziemlich alles gesagt...

 
13/11/06 18:05, Blogger dieLinda schreibt:

urks. freunde, ich erwarte produktive vorschläge, bitte!!

 
14/11/06 09:09, Blogger Chris schreibt:

solche Nachbarinnen find ich zum Kotzen; da denk ich mir manchmal, wie gut, dass ich mir keinen Stern aufnähen muss...denn der geistige Vater dieser Kinder ist nicht unbekannt...

 
14/11/06 11:56, Anonymous Anonym schreibt:

yes sir, mit dem zafira vom bundesamt für strahlenschutz mache ich mir einen castortransport

 
15/11/06 00:38, Blogger kein einzelfall schreibt:

@dielinda: Auf lange Sicht nicht schlecht, den wird er mal brauchen können. Kurzfristig wirst Du möglicherweise einen neuen besten Freund brauchen ;)

@opa: Die Auswahl ist tatsächlich irgendwie trist. Schmuggel scheint auch nicht mehr das zu sein, wasses mal war.
Das Rattan-Modell ist freilich eine überzeugende Wahl - da lässt sich bei gegenüber der Kollegin im Hühnerstall sicher Eindruck machen.

@ole: Wie immer es ausgeht - in Bloggersdorf wirst Du immer Fans und Freunde habe ;)

@eon: .. und alles Weitere regeln dann die Anwälte.

@chris: Mit den Petzen ist dem Autobahnenerfinder zum Glück Ludwig Börne (*1737) zuvorgekommen: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant."

@anonym: Aha, geht auch hier der Trend vom Politischen ins Private? Missfallen Ihnen die öffentlichen und es soll ein eigener sein?

 

Zurück zur Startseite