04 Februar 2006

Überraschende Cola-Weltmeister

Doppelbelastung Leben/Blog - Sie kennen das, da gibt's dann auch schon mal was aus der Dose (Leser der FAS vom vergangenen Sonntag können gelangweilt abwinken):

"In welchem Land der Welt wird am meisten Cola getrunken?
Das ist - verblüffenderweise - Island. Warum auch immer. Dort trinken die Menschen 440 0,25-Liter-Flaschen Coke im Jahr. In Deutschland sind es 170 Flaschen.
[...]
(Coca-Cola-Deutschland-Chef Deryck van Rensburg sprach mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über dicke Kinder, eine Verdoppelung des Umsatzes und die Rückkehr der Dose)"


-,

12 Zweitstimme(n):

5/2/06 14:30, Anonymous Opa schreibt:

Kommentar gelöscht oder habe ich geträumt?

 
5/2/06 14:31, Anonymous Opa schreibt:

Kommentar gelöscht oder habe ich geträumt?

 
6/2/06 19:21, Blogger kein einzelfall schreibt:

Hier stimmt gar nix - Beitrag da, Beitrag weg, Beitrag wieder da.
Im Optimalfall war's nur ein Wochenendphänomen.
Ratlosigkeit.

 
6/2/06 21:40, Anonymous Opa schreibt:

Sprechen Sie doch mal mit Herrn Weber von der Technik. Ich bin gestern plötzlich mitten in Ihren Quelltext hineingeraten und hätte Ihnen das ganze Ding klauen oder verhunzen können. Sicherheitshalber habe ich das hier bei mir in Word aufgezeichnet, falls das irgend jemand böswillig getan hätte.

 
7/2/06 08:52, Blogger Lundi schreibt:

Zurück zum Cola-Thema: Wenn man in Island im Supermarkt vor dem (gekühlten !) Getränkeregal steht glaubt man das sofort: Über die Hälfte des Regals ist mit Colaflaschen gefüllt.

 
7/2/06 09:34, Blogger kein einzelfall schreibt:

@opa: Innigen Dank! Das gibt dann gleich eine private Sicherheitskonferenz mit Herrn Weber von der Technik. Und den Code (in kleinen gebrauchten Buchstaben) weiß ich bei meinem Matai in den besten Händen.
@lundi: Und wenn man Herrn van Rendsburg glaubt, bleibt die Hälfte nicht lang gefüllt. Liegt's vielleicht daran, dass Bier so legendär teuer ist?!?

 
7/2/06 10:11, Anonymous Opa schreibt:

Ich hatte sinngemäß folgendes berichtet: (leicht off topic)

Nachdem wir seinerzeit bei der Marine in der Umgebung von Wilhelmshaven alle Brauereien besichtigt hatten, mußte wohl oder übel die dortige Coca Cola Abfüllstation dran glauben Es gab nicht viel zu sehen, dafür aber erfreulicherweise Cola mit Rum und nur eine kurze Ansprache des Geschäftsführers der mit den Worten schloß:

"Gibt es sonst noch Fragen?"

"Stimmt das denn?" meldete sich unser Signal-Obermaat Alois Meißner, ein Bayer, "Ich habe gehört, wenn man eine Cola über ein Pferd schüttet, dann steht am anderen Tag nur noch das Gerippe da."

Der Geschäftsführer was not amused und verschwand, was uns nicht davon abhielt, die aufgefahrenen Bestände restlos zu vernichten.

Nun noch ein Geheimrezept aus der Seefahrt:
Wenn eine verrostete Schraube im Maschinenraum absolut fest saß und gar nix mehr ging:
Cola drüber und ziehen lassen. Nach ein paar Stunden drehten die das Ding dann fast mit der Hand los.

 
7/2/06 11:00, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Als weitere Option zum Einsparen von Inspiration erging soeben eine Einladung zum Fragebogenbeantworten an Dich von meiner Seite. ;)

 
7/2/06 14:20, Blogger kein einzelfall schreibt:

@opa & coca cole: Ihr seid beide dem Blogspot-Blackout zum Opfer gefallen?
Dann danke fürs Nachholen und eine Runde >virtuelles Getränk Eurer Wahl<. Das mit der verrosteten Schraube wird heute gleich mal am hauseigenen Fahrrad ausprobiert.
(ole, der erwähnte Fragebogen war doch für opa, n'est-ce pas?)

 
7/2/06 14:52, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Wem bin ich zum Opfer gefallen?

 
7/2/06 17:31, Blogger kein einzelfall schreibt:

@ole: Meiner offensichtlichen Verwirrung heute - sorry sorry sorry. Den technischen Blackout hat wohl nur unser alter Herr mitbekommen, Dich trifft meine Montags-Amnäsie, auch den Fragebogen habe ich viel zu spät bemerkt. Sooo peinlich.

 
7/2/06 19:02, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

und gleichzeitig auch mindestens so enorm verzeihlich wie ziemlich egal. :)

 

Kommentar veröffentlichen

Zurück zur Startseite