24 April 2006

Der Brenner von Zürich

Er ist 3,40 m groß, wiegt 100 kg und ist gespickt mit Sprengstoff.

Spontan würde man ja sagen ein untergewichtiger Oberkillerterrorist, aber es ist der Böög, ein Symbol für den Winter. Er wird traditionell jedes Jahr auf dem Sechseläuten-Platz in Zürich auf einem Riesenscheiterhaufen verbrannt. Das Ganze hat Orakel-Funktion: Je nach dem, wie lang es dauert, bis der Kopf explodiert, kommt der Sommer früher oder später.

Dieses Jahr wird's doppelt spannend, denn der Böög ist entführt worden, brennen aber muss er am Montag, Punkt 18 Uhr, eben zum Sechseläuten.
Freilich, die Schweiz wäre nicht das gut organisierte Land, das sie ist, wenn sich nicht Ersatz finden würde.
On verra. Deshalb hier zwei Tage Pause.


[Bild: indymedia.ch/'20 Minuten']

11 Zweitstimme(n):

23/4/06 19:02, Blogger Lundi schreibt:

Der Böög entführt ? Heißt das es gibt vielleicht in diesem Jahr gar keinen Sommer ? Ich hoffe auf einen Schweizer Superhelden der den Sommer rettet.

 
23/4/06 21:57, Anonymous Michael schreibt:

Ich wünsche nachdrücklich, dass der Kopf sofort explodiert.....

 
24/4/06 11:30, Blogger http://www.donnavivace.de schreibt:

was für ein schöner brauch! da die schweizer sogar in der welt herumkommen und das urheberrecht der *ricola schwyzer kräuterzucki* dokumentieren, scheint es mir ein klacks zu sein, den Böög zu finden, hm? meine daumen drücke ich.

 
24/4/06 14:37, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Meine Pause derzeit ist halb unfreiwillig. Bloggerdings verheddert sich beim Veröffentlichen und kriegt nix Geschriebenes an die Oberfläche. Deppert. Viel Spaß bei der explosiven Pause. :)

 
24/4/06 18:18, Blogger kein einzelfall schreibt:

mailkeineinzelfall.blogspot.com
sehr gute yeit: 8 min.! leytes jahr waren es 17 min. es wird also heiss.

 
24/4/06 18:33, Blogger kein einzelfall schreibt:

mailkeineinzelfall.blogspot.com
official time: 10'29. immer noch gut.

 
25/4/06 08:58, Anonymous Anonym schreibt:

echter knallkopp ;)

 
25/4/06 15:27, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Häckerkräckerbauernfänger?

 
25/4/06 20:46, Anonymous Rabe schreibt:

Er scheint sich also wieder angefunden zu haben, der Böög. Oder musste ein Ersatzböög antreten und wir kriegen gar keinen Sommer, weil es nur mit dem Original funktioniert?

 
27/4/06 10:31, Blogger kein einzelfall schreibt:

@lundi: CH ist nicht Hollywood und so hat es auch ohne Helden geklappt. Dank eines 2. Böögg (der, wie ich gelernt habe, sich mit Doppel-G schreibt).
@michael: Der Wunsch ging ziemlich fast in Erfüllung.
@donna vivace: Der Schweizer an sich verlässt sich wohl eher auf Gründlichkeit und Fleiß als auf Glück ;) und so war der Ersatzmann parat.
@ole: Sowohl die Explosiv- als auch die Blogspott-Pause haben wohl ihr Ende gefunden.
@in eigener sache: Mobilblogging funktioniert. Adresse noch ändern.
@ole: Freundlicher Mitmensch leiht Blackberry.
@anonym: Genau. Wenn einer, dann der. :)
@rabe: Die Sommer-Prognose des Ersatz-Böögg war positiv. Und eigentlich hat der Böögg immer Recht behalten. Wenn's diesmal nicht hinkommt, dann kann man es auf den Zweitböögg schieben.

 
27/4/06 14:59, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Blackberry verstehe, wer's versteht. :)

 

Zurück zur Startseite