28 Juni 2006

Bären-Content - Liebeserklärung - Pausenzeichen


Wer hinfährt zu diesem mythischen Ort, muss sein Herz in beide Hände nehmen - sonst ist es weg: Verloren an die Welt, in der Pu und Ferkel leb(t)en.

(Harry Rowohlt über Cotchford Farm und den 100-Morgen-Wald, Sussex/England)

6 Zweitstimme(n):

28/6/06 12:36, Anonymous Jens schreibt:

Oh nein, den Wald gibt es wirklich!?
Ist das schön... :-)

Und... in dem Wald gab es tatsächlich Känguruhs, die aus einer Farm ausgebüchst waren, was wahrscheinlich der Ursprung der Figuren Kanga und Roo ist. Hach. :-)

http://en.wikipedia.org/wiki/Ashdown_Forest

 
28/6/06 15:59, Blogger Lundi schreibt:

Winnie the Pooh ! Ein Stück Weltliteratur. Schön dass hier an diesen legendären Bären erinnert wird. Und auch an den anderen legendären Bären namens Harry.

 
28/6/06 16:04, Anonymous 11 schreibt:

wir fahren nach bärlin !

 
28/6/06 16:05, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Ich habe heute morgen versehentlich das Heffalump gefangen, ohne allerdings auch nur selbst eine Falle gestellt zu haben, in die ich hätte selbst plumpsen können. Es war auf unseren Balkon geklettert und in den Kartoffelsack gekrabbelt, den ich übergangsweise da gelagert hatte. Und dann hat es sich wohl in den Maschen verheddert. Heffalump wieder frei, nur ein paar Kartoffeln fehlen. :)

 
28/6/06 20:15, Blogger Pe Pe schreibt:

Ich finde das fantastiggerisch.

 
5/7/06 22:14, Blogger kein einzelfall schreibt:

@jens: Fast zu gut, um wahr zu sein. Zum Glück nur fast! :)

@lundi: Schon als kleiner Gerechtigkeitsausgleich zu Bruno/JJ1. Nichts geht über Markenbären, Markenbären und Kaffee. ;) (sorry)

@11: Si si.

@ole: Wunderbar! Kartoffeln, die glückliche Zufallsentdeckung eines funktionierenden Heffalump-Köders - Glückwunsch!

@pe_pe: Bärig gut!

 

Zurück zur Startseite