23 Juli 2006

Eindeutiger Befund

Die 2 Seiten einer Medaille,
die 3 Musketiere,
die 4 Elemente,
die 5 Sinne
und die 6-Tage-Woche:
Die Werbung muss sie natürlich alle übertrumpfen - mit
den 7 Zeichen der Hautalterung.

Dabei gibt es genau 1 untrügliches Zeichen für Alterung:
Ferien in Österreich machen und sowas gar nicht mehr spießig finden.

10 Zweitstimme(n):

23/7/06 16:07, Blogger Lundi schreibt:

Es kommt natürlich mehr darauf an was für einen Urlaub Sie gemacht haben, und weniger wo... Ich fände Kreuzfahrt ein zuverlässigeres Zeichen für Alterung.

 
23/7/06 17:31, Blogger Markus Quint schreibt:

Ich dachte bisher, eine Harley Davidson mit Sitzheizung oder ein Porsche seien die zuverlässigsten Zeichen für Alterung. Zumindest hinsichtlich des männlichen Geschlechts.

 
24/7/06 10:45, Blogger kein einzelfall schreibt:

@lundi: Da haben Sie freilich vollkommen Recht (obwohl das Angenehme an der Diagnose Kreuzfahrt ist, dass sie auch finanzielle Hochreife anzeigt) und die österreichischen Barock-Kracher kann keine Kreuzfahrt der Welt bieten. Das Einzige, was sich dem Austria-Aufenthalt vorwerfen lässt, ist, dass er viel zu kurz war. Beweisfoto aus der Sommerfrische
.

@markus_quint: Indeed.
Umgekehrt ist seitens der Weiblichkeit ein Porsche(fahrer) Beleg für blond(iert)e Jugendlichkeit

 
24/7/06 15:13, Anonymous dieJulia schreibt:

Ich seh schon, Österreichs Image ("was für Senioren") ist bei den Nachbarn wieder einmal im Arsch, das macht aber nix, weil die Massen braucht eh keiner... ;-) Wo waren Sie denn? Der See am Bild könnte der Traunsee genauso sein wie der Wolfgangsee...

 
24/7/06 15:15, Anonymous dieJulia schreibt:

Argh, Verzeihung.
Ich hab erst jetzt weitergelesen.

 
24/7/06 20:34, Blogger kein einzelfall schreibt:

@diejulia: Sie finden in mir eine glühende Verehrerin austriazischer Lebensart (speziell in Form des weltbesten Kaffees, des Erdäpfelsalat mit Kernöl und der Tatsache, dass in den Radio-Nachrichten eine Figaro-Premiere vor sämtlichen Politik- und Wirtschaftsmeldungen figuriert), sehen Sie mir das mit dem Image (es is halt so) nach.
Und Respekt für die Landeskenntnis - das Bild ist in der Tat vom Traunsee. War die Station nach dem Wald4tel und ein schwimmtechnisches wie kulinarisches Gedicht.

 
24/7/06 21:19, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Die Acht Erbahn

 
24/7/06 21:35, Blogger kein einzelfall schreibt:

@ole: Auch während der l8 night.

 
24/7/06 22:06, Anonymous dieJulia schreibt:

Wie gesagt, liebe Frau keineinzelfall, da ich das außerordentliche Glück habe, keinen Beruf im Tourismus ergriffen zu haben und somit - die Moneten vor meinem geistigen Auge nicht schwinden sehend - ganz entspannt bleiben kann, ist mir das Image von Ö. herzlich wurscht, da hab ich so eine Art Patriotismusgendefekt. :)

Ich komme übrigens mit viel +/- aus der Traunsee-Gegend, auf jeden Fall aus der Weltkulturerbe-Region Salzkammergut (Weltkulturerbe ist aber heute ja schon jeder zweite Hügel mit irgendeiner lokalen, notfalls an den Haaren herbeigezogenen Geschichts- oder sonstigen Trächtigkeit). Sie sind nicht zufällig in Bad Goisern oder Hallstatt vorbeigekommen? Und haben Sie als kulinarisch versierte Person einen Steckerlfisch, jetzt ganz ohne Ironie, _die_ lokale Sensation probiert? Oh, hoffentlich!

 
25/7/06 16:58, Blogger kein einzelfall schreibt:

@diejulia: Auch wenn man für biographische Zufälle nix kann, aber herzlichen Glückwunsch! Diese Seen vor der Nase zu haben - toll. Hallstatt und Bad Goisern (ist das das mit dem Hubert von?) waren immerhin auf dem Navi-Display zu sehen. :)
Die Steckerlfische - als die eben in Ihrem Kommentar aufgetaucht sind, hat es hier "quiek" gemacht vor Freude. 3 Tage drauf warten müssen, "weil mir nemman do nur eine spezielle Sorte und die sind grad' überfischt".
Die spezielle Sorte waren Lieblinge. Haben sich dann als Hörfehler und Riedlinge entpuppt. Sooo lecker!! Zum ersten ein Bier getrunken, zum zweiten - zwecks Horizonterweiterung - ein hausgemachtes Holler-Kracherl mit Zitrone.
Tu felix Austria, ehrlich!

 

Zurück zur Startseite