24 Juli 2006

Repräsentativumfrage

Um zu sehen, ob eine geplante Episode überhaupt Sinn hat:

Spontane erste Assoziation zur Stadt Ansbach (nicht Asbach)?
Bitte ganz ehrlich, "null" gilt also auch.

-----------
-> Kommentare

Danke!
-----------

20.12 h, Fortsetzung:

War doch gut nachzufragen (nachdem die erste Zielgruppe - Herr Weber von der Technik - schon die Richtung vorgegeben hatte: Ansbach? Nö, nix!), denn allein die ältere Generation in Gestalt von Opa Neobazi hätte der Geschichte eine Pointe abgewinnen können.

Fährt man aus der Ecke Altmühltal kommend gen Stuttgart, liegt an der A 9 die Abfahrt Ansbach. Sagt sich k.e.: Kaspar Hauser! Mord! Abbiegen, anschauen gehen.
Nach dem Grab fragen in der (wie sich herausstellt: abgrundtief falschen) Annahme, dass die Ansbacher mit ihrer einzigen Prominenz(?) zu wuchern wissen.

Wie man sich täuschen kann.


Das kleine - völlig unromantische und absolut bürgerlich gepflegte - Grab dann doch noch gefunden, auf dem städtischen Friedhof (und nicht "im Hofgarten vielleicht", "könnt' im Museum sein", "ham's den needa noch Nörnbäch brocht?", "in der Gruft von de Fürschtn?"). Immerhin mit malerisch-verschwörerischer Inschrift: Hier liegt Caspar Hauser. Das Rätsel seiner Zeit. Geburt unbekannt. Tod geheimnisumwittert. MDCCCXXXIII


[Bild folgt, sobald das Hand-Ypsilon wieder bei Kräften ist]:

9 Zweitstimme(n):

24/7/06 12:01, Blogger Markus Quint schreibt:

Familie Staudenberger, die von dort kam, drei Stockwerke unter mir wohnte und einen Rauhaardackel namens Lili ihr Haustier nannte.

 
24/7/06 12:16, Blogger undundund schreibt:

ransbach-baumbach. ein ort des schwimmwettkampfes anno ende achtzig.

 
24/7/06 12:16, Blogger undundund schreibt:

isdoch kein psychodings hier, oder?

 
24/7/06 12:46, Anonymous Opa schreibt:

Vorsicht im Hofgarten.

 
24/7/06 13:32, Anonymous blue sky schreibt:

Verwaltungsstadt. Langeweile. Verkehrsunfälle.

(Disclaimer: Nie dort gewesen, obwohl in der Nähe.)

 
24/7/06 15:18, Blogger Jens schreibt:

Null. Außer: Klingt irgendwie fränkisch.

 
25/7/06 15:33, Blogger Markus Quint schreibt:

Sehr gute Information! Werde ich auf jeden Fall berücksichtigen, wenn ich mal wieder in der Nähe von Ansbach bin. Warte mit Spannung auf das Bild.

 
25/7/06 16:08, Anonymous Mlle Händel schreibt:

Bisschen spät jetzt, aber spontan: Neu-Anspach im Taunus. Aber jetzt weiß ich ja schon, wieso das Ganze, zählt wohl nicht mehr. Trotzdem.

 
25/7/06 16:48, Blogger kein einzelfall schreibt:

@tutti: Deutlich zu sehen - allesamt höchstgradige Individualisten.

Danke nochmal fürs Brainstorming.

 

Zurück zur Startseite