06 Dezember 2006

Unbebilderter Schlaraffenbaum

Nachdem es inzwischen leider keinen Herrn Weber von der Technik mehr gibt und mit ihm auch nicht mehr das knuffige kleine Bluetooth-Dongle, das Handybilder auf den Rechner geschleust hat, kommt das Blog-Nikolausi mit seinen Süßigkeiten einfach mal so und der bestellte Adapter hoffentlich bald.

Also: Fließende Milch und Honig als Länder-Attraktion ist schon vergeben. Nicht aber Schokolade, die an Bäumen wächst und nur abgepflückt werden muss. - Die Firma Lindt, der unsereins seit einigen Monaten nichts mehr abkauft, weil sie einen kleinen österreichischen Familienbetrieb juristisch abgefertigt hat, der angeblich die berühmten Goldhasen kopiert (und das seit Jahrzehnten), hat ein paar Punkte gut gemacht: In Zürich stehen am Limmatufer Weihnachtsbäume, die laut Schildchen jeweils von 16 - 18 Uhr mit Schokoladentafeln behängt werden, die munter abzupflücken man ermuntert wird.

Wie gesagt, sobald das Bluetooth-Teil da und funktional ist, steht hier das Beweisfoto.

14. Dezember - es ist soweit:

5 Zweitstimme(n):

6/12/06 23:53, Anonymous Rabe schreibt:

Ich hege die Vermutung, dass bereits um 16:05 alles abgeerntet ist und Sie sich für einen Schnappschuss sehr beeilen mussten.

 
7/12/06 15:44, Blogger Markus Quint schreibt:

In Sachen Schokolade haben die Eidgenossen wirklich noch einen Ruf zu verlieren.

 
8/12/06 22:49, Anonymous simplex schreibt:

Von dem ehrenwerten Boykott wusste ich gar nichts und habe munter weitergekauft. Warum schreiben die das nicht auf die Tafeln? (Ist aber auch klasse, die 85er.)

 
13/12/06 15:47, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Bei soviel juristischer Dreistigkeit kriegt man - ob mit oder ohne Blauzahn - glatt den Blues. Und dabei mag ich deren Schoki so außerordentlich gern. Nun gut: Marabou ist auch klasse. :)

 
14/12/06 20:29, Blogger kein einzelfall schreibt:

@rabe: Liebe Frau Rabe, bis heute weiß ich nicht, ob die Lindts Ernst gemacht haben. Der Advent dauert ja noch an, vielleicht gibt es noch Gelegenheit.

@markus_quint: Aber wie man sieht, tun sie alles, um ihn zu erhalten. Gut so.

@simplex: Tun Sie/wir einfach weiter so, als hätte ich es nie erwähnt. Moral ist schließlich, was man doppelt hat. ;)

@ole: Es ist in der Tat enttäuschend. Sind Marabou nicht die Schweden? Da war auch was, aber mehr so in Richtung komische Konservierungsstoffe. Schwierig, ein guter Mensch und Konsument zu sein.

 

Zurück zur Startseite