26 Mai 2006

Textsicheres TV-Programm


Bestimmt irrsinnig witzisch,
diese Komödie.

19 Zweitstimme(n):

26/5/06 15:55, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Hóla Gorgonzóla!

 
26/5/06 17:00, Blogger Markus Quint schreibt:

... muss nach einer Romanvorlage von Stephen King verfilmt worden sein. Stephen King ist bekannt für seine witzigen, unterhaltsamen Komödien.

 
26/5/06 17:05, Blogger Lundi schreibt:

Dana Vavrova. Da fällt mir gleich Herbstmilch ein, auch Schlafes Bruder. Das waren Filme !

 
26/5/06 19:19, Anonymous k.e. schreibt:

@ole: Wenn das kein Empfehlungsschreiben für eine Mitarbeit bei der SZ-Programmredaktion war!

@markus_quint: Genau .. die ein wunderbares Kontrastprogramm zu den nervenzerfetzenden Rosamunde-Pilcher-Schockern sind.

@lundi: Weshalb hier wahrscheinlich auch eher Dan Brown gemeint war. ;)

 
26/5/06 20:09, Blogger undundund schreibt:

erst die tragödien, dann die komödien. und das tv wird zur dürrenmattscheibe.

btw: haben sie sich eigentlich mit hilfe eines hamburger barden einen namen gemacht?

 
26/5/06 20:59, Anonymous Rabe schreibt:

Saperlot, zu spät entdeckt. Jetzt ist der komische Teil mit der Leiche bestimmt schon vorbei …

 
26/5/06 21:41, Blogger kein einzelfall schreibt:

@und³: Ja, Drama, wohin man sieht, und auch nicht immer ganz Frisch.
Was den Barden angeht - er zählt die Völker, nennt die Namen?

@rabe: Zu bedauerlich! Wo doch gerade diese Szene als bestechend beschrieben wird.

 
26/5/06 21:46, Blogger undundund schreibt:

hehe. frische texte für bessere dramen.

 
26/5/06 21:48, Blogger undundund schreibt:

das mit dem barden habe ich jetzt wiederum nicht so verstanden. auch mal ganz gut.

 
26/5/06 22:11, Anonymous k.e. schreibt:

@undundund: Womit die Ingolstädter Konkurrenz sich Vorsprung durch Semantik anders wird erwerben müssen.

Was den Barden angeht, da stehe ich wie Sie in einer Verständnis-Grauzone. Von Lindenberg->Gesang bis Lindenberg->Allgäu schien mir da alles drin, und so dacht' ich bei mir, "machste die Antwort mal kryptisch".
Und hiermit nicht besser. Herrje.

 
26/5/06 22:11, Blogger undundund schreibt:

freude am wahren!

 
26/5/06 22:16, Blogger undundund schreibt:

was den barden angeht: hier werden sie namentlich des öfteren erwähnt.

 
26/5/06 22:25, Blogger kein einzelfall schreibt:

@undübertroffen: Schönen Dank. Feine Sache, die Aufklärung. Vielleicht sollte ich meine Aufmerksamkeit künftig nicht nur der Musik aus eben selbigem Zeitalter schenken, sondern mal mehr den jungen Leuten zuhören.

Freude am Schönen und Guten ebenso!

 
26/5/06 22:31, Blogger undundund schreibt:

telemetrie statt telemann.

 
26/5/06 22:35, Blogger kein einzelfall schreibt:

Books online statt Buxtehude

 
26/5/06 23:43, Anonymous simplex schreibt:

Thalia scheint ihre Küsse recht wahllos zu verteilen; möglicherweise ist sind da ja auch diese neumodischen Comedians am Werk. - Was den Barden angeht, nicht mal ich als bekennender Distelmeyer-gut-Finder hab' das dechiffriert. Eigentlich peinlich.

 
27/5/06 12:47, Anonymous k.e. schreibt:

@simplex: Tröstlich. Danke. War nicht auch Erratum eine Thalia-Kollegin .. :)

 
28/5/06 18:05, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Meinst Du, eine Mitschrift dort wäre lohnend? :)

 
29/5/06 19:36, Blogger kein einzelfall schreibt:

Allemal. Wahlweise fürs Konto oder die Leserschaft. Je nach Blickpunkt. :)

 

Zurück zur Startseite