06 Mai 2006

Theorie 2 gewinnt

Sonntagsfahrer, chronische Mittelspurbesetzer, nervensägende Verkehrshindernisse - bisher gab's zu dieser Sorte Ignoranten zwei gleich starke Theorien:
Das sind Menschen mit dem Motto So, und hier bin jetzt ICH!. Mir doch egal, was Ihr macht oder
Das sind Menschen, die sich nicht klarmachen, dass sie nicht allein sind und ihr Drumherum schlicht überhaupt nicht wahrnehmen.

Seit letzter Woche hat Theorie 2 klar gewonnen:

Der Flug von Friedrichshafen am Bodensee (dessen Flugplatz auf das figurbewusste Kürzel FDH hört) nach Graz findet in einer Propellermaschine mit geschätzt 60 Plätzen statt, Sitze in 2er-Reihen, die übliche Enge.

Ungefähr in Reihe 12 sitzen zwei Herren, die sich angeregt und für den Großteil der Mitpassagiere deutlichst hörbar darüber unterhalten, dass "die Sozialisten in Deutschland das Sagen haben", wo es faktisch kein Bankgeheimnis mehr gibt und dass "Österreich inzwischen mindestens so attraktiv ist wie die Schweiz" und man dort "den deutschen Kunden sehr entgegenkommend zu behandeln weiß", weshalb "die in Berlin sich nicht zu wundern brauchen, wenn das Kapital abwandert". Und dann folgt ein Adressenaustausch, bei dem Bankhäuser und eine Anwaltskanzlei ("wenn Sie mal nach Salzburg kommen") lobend erwähnt werden.

Unnötig zu erwähnen, dass die Gentlemen klischeekonforme kleine Lederkoffer im Bordgepäck hatten.

5 Zweitstimme(n):

6/5/06 17:48, Anonymous waschsalon schreibt:

die typen triffst du aber auch in der bahn, im büro, im café, ... meist haben sie ein handy am ohr und führen ein öffentliches ferngespräch, das diesen namen verdient.

 
6/5/06 18:13, Blogger kein einzelfall schreibt:

@waschsalon: Ja schon. Takt würde ich von solchen Zeitgenossen auch nicht unbedingt erwarten, aber im akuten Fall wenigstens ein Portiönchen Feigheit?! Als Laie denkt man sich eben so, dass Schwarzgeld und Diskretion irgendwie zusammengehören.

 
6/5/06 18:44, Anonymous Opaedi schreibt:

Mein Reden die ganze Zeit: da hilft nur den Paß einziehen und abschieben auf die Bahamas.

Der Fall Österreich war schon vor 30 Jahren ein Insidertipp. Dazu braucht man nicht einmal über die Grenze, das kleine Walsertal ist deutsches Wirtschaftsgebiet.

Und danke für den Rollstuhl. Extra für mich?

 
6/5/06 19:34, Blogger undundund schreibt:

jetzt habe ich gerade schwarzwald statt schwarzgeld gelesen und musste ein weilchen nachdenken.

 
6/5/06 20:34, Blogger kein einzelfall schreibt:

@opa: Für den Rollstuhl bist Du noch zu vital, aber eine kleine Hommage ist er allemal. Übrigens haben just in den letzten Tagen etliche verunsicherte deutsche nennenwirsiemal Anleger ihre Austria-Konten geräumt, Stichwort BAWAG. Die werden ihre Pässe also noch brauchen, für die nächsten Transfers, geht in A die Einlage-Haftung doch nur bis 20.000 Euro.

@undundund: Eigentlich kein Wunder, ist es doch vom Baumfreund, Philodendron, nicht weit zum Philosophen, und der Schwarzwald durchaus eine bedenkenswerte Gegend.

 

Kommentar veröffentlichen

Zurück zur Startseite