29 Mai 2006

Montagesordnungspunkt: Rechenschaftsbericht

"Was meine Frisur angeht, da bin ich Realist." - Rudi Völler.

Was meine Ahnung von Galoppsport angeht, da geht's mir wie Herrn Völler.

Doch wie eine Menge aus Film und Fernsehen bekannte Beispiele lehren: Vieles funktioniert auch bestens ganz ohne Fachkenntnis. Das kein-einzelfall-System "Einfach immer auf den irgendwie auffälligsten Namen setzen" klappt jedenfalls erstaunlich gut. Dass es mit den Hunderttausendern bei der Aktion Würfelzucker nicht so recht geworden ist, liegt eher am kargen Einsatz-Kapital. Wie jedes Mal *g*.

So sehen Verluste aus:
So sehen Gewinne aus: Parkplatzgebühr 3 Euro. Kein Kleingeld dabei, Parkwächter kann nicht wechseln. Der Mensch, der nebenan parkt und eine Ausgabe des Decamerone von Boccaccio im Cabrio liegen hat, kann.

Später beim Blättern im Programm: Rennen 3 - Diamond Fire, Katango, Little Parrot, Boccassini, Defiant, Dushinka. Leider kein Killername wie Wurftaube dabei. Aber Boccassini klingt irgendwie nach Boccaccio, also 20 Euro auf Sieg.

Vielleicht doch keine so gute Idee: Boccassini stellt sich als der krasseste Außenseiter heraus.
Und hat deshalb eine erfreuliche Quote, als sie überraschenderweise das Rennen macht: 88:10, gibt also 176 Euro.

p.s. Sollte man einem Rennbahn-Kommentator, der a) hörbar genervt ist, und b) davon spricht, dass "Roxagu von Andreas Boschert gesteuert[!] wird", unterstellen, dass er an dem Tag lieber in Monaco gewesen wäre, bei der Formel I?

6 Zweitstimme(n):

29/5/06 21:50, Anonymous simplex schreibt:

Gratuliere, das hat deutlich mehr Stil als Fussballwetten. Aber ob es diesmal für den Jaguar (resp. Bentley) reichen wird? Falls nicht: die Wortbestätigung (jenes Orakel, dem man sich hier beim Kommentieren unterziehen muss) lässt mich wissen, dass Aosaxnbq ein sicherer Tipp sein wird.

 
29/5/06 22:15, Anonymous emm schumacher schreibt:

ps, wenn in silverstone näcste woche der kollege alonso auf renault reitet, ist der fall klar.

 
29/5/06 22:25, Anonymous k.e. schreibt:

@simplex: Danke! Prima Idee, das mit dem Orakel. Merkwürdig nur, dass es nicht HoyZeR angesagt hat.

@eeeeööööömmmmmm schumacher: Das wäre dann ein klarer Fall von Schiebung. Kommentatorenverschiebung natürlich.

 
29/5/06 22:29, Blogger abundzu schreibt:

Die "jagt" nach dem wirklich grossen geld geht also weiter (schade)! Aber, die "jagt" nach dem grossen spass ist wohl für dieses wochenende vorbei. Nun denn, bei diesem "göttlichen wetter" kann sowieso kaum noch was besseres kommen (höchstens der dienstag, und das was er so bringt)!!

 
30/5/06 14:12, Blogger Oles wirre Welt schreibt:

Ich hätte auch auf Boccassini gesetzt. Wobei das auch ein wenig nach Moccasins klingt, und auf denen schleicht es sich, glaube ich, besser, als es sich pferderennt. War das Decamerone denn ein Original-Faksimile? Pferderennbesucher besitzen sowas ja manchmal. Habe ich gehört. :)

 
30/5/06 20:24, Blogger kein einzelfall schreibt:

@abundzu: Lassen Sie mich raten, "jagt" "jagt" "göttliches wetter" ist schamanisch und soll für frühsommerliche Verhältnisse sorgen?!?

@ole: War ein Originaltaschenbuch, was sich nach dem Besuch des Herrn aber zugunsten eines Wiegendrucks geändert haben könnte. :)

 

Zurück zur Startseite